Leipziger Opernball 2018

Am 13. Oktober eröffneten erstmals 20 junge Tanzpaare den Leipziger Opernball.

 

Beim Dresdner Opernball ist die Eröffnung der Tanzfläche durch die Debütanten bereits seit Jahren eine feste Tradition. Am 13. Oktober wurde auch der Leipziger Opernball erstmals von 20 jungen Leipziger Paaren eröffnet.
Die hatten sich Mitte August in einem Casting durchgesetzt.
Zum Trainingsauftakt in der Tanzschule Oliver & Tina
bekamen die Paare einen Einblick in die Walzer-Choreografie.
In den folgenden Wochen standen für die jungen Opernball-Paare noch bis zu vier Trainingseinheiten in der Woche auf dem Programm, um die gemeinsame
Choreografie perfekt einzustudieren.
Und wer gut tanzt, soll natürlich auch gut aussehen. Deshalb wurde gleich die passende Garderobe anprobiert. Während die Frauen in die cremefarbenen Kleider von Luxoar schlüpfen durften, wurde bei den Männern „Maß genommen“, um die Anzüge von Breuninger anzupassen.
Die Tanzlehrer der Tanzschule Oliver & Tina sind beim Leipziger Opernball auch wieder selbst vor Ort gewesen, um den Gästen unter anderem bei der Auffrischung der Tanzkenntnisse behilflich zu sein.